#bloggerfuerfluechtlinge

bloggerfuerflüchtlinge

Seit Mitte August schlägt eine Initiative von vier Bloggern immer höhere Wellen.  Nico LummaStevan PaulKarla Paul und Paul Huizing appellieren an Blogger sich für Flüchtlinge zu engagieren egal ob Food-, Buch- Familien oder Politikblogger. Die Ausrichtung des Blogs soll keine Rolle spielen. Auslöser waren die Ausschreitungen gegen Flüchtlinge in Heidenau bei Dresden. Innerhalb kürzester Zeit und unter großem Zeitaufwand der Initiatoren entstand unter #bloggerfuerfluechtlinge ein Netzwerk mit eigener Homepage und Twitter-Account.

Es ist ein aktives Eintreten für einen würdevollen Umgang mit Flüchtlingen,  dem Menschen im Allgemeinen. Ein klares Nein gegen jegliches rassistisches Gedankengut und Gewalt. Mit diesem Beitrag unterstütze ich die Aktion und schließe mich wie viele andere Blogger der Solidaritätsbekundung für Flüchtlinge an. Neben der wichtigen und immer größer werdenden Stimme in der Öffentlichkeit wird auch Geld für diverse Projekte benötigt. Auf betterplace.org gibt es die Möglichkeit zu spenden. Dort erfahrt ihr auch direkt für was die Gelder verwendet werden. Das erste Spendenziel von 10.000 EUR wurde schon sehr schnell erreicht und das neu eingerichtete von 100.000 EUR ist bereits zu 80 Prozent erfüllt.

Die Bitte und Aufforderung an alle. Folgt und teilt. Spendet und engagiert euch – egal ob Blogger oder Nicht-Blogger.

bloggerfuerfluechtlinge
Stand 1. September 2015

Advertisements

Und was sagst du dazu ...?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s