RSS-Feed

J.M. Coetzee mit Weltpremiere in Frankfurt

Veröffentlicht am
 
Ja, er war da! Mit einer Weltpremiere! J.M.Coetzee stellte zum ersten Mal überhaupt Auszüge aus seinem neuen Roman „The Childhood of Jesus“ vor, der nächstes Jahr im Frühling zunächst auf Englisch und im Herbst dann auf Deutsch beim S. Fischer Verlag erscheint. Geladen hatte das Hessische Literaturforum im neu eröffneten Mousonturm in Frankfurt.
 
J.M. Coetzee

J.M. Coetzee

Ich hatte das Glück und erhielt vom Literarischen Zentrum Gießen eine der begehrten Karten. Eingeführt wurde der südafrikanische Nobelpreisträger für Literatur von Harry Oberländer (Hessische Literaturforum) und Prof. Dr. Julia Griem (Anglistikprofessorin an der Frankfurter Goethe-Universität). Oberländer war mir teilweise zu abstrakt und für nicht eingefleischte Coetzee-Fans waren seine Ausführungen leider nicht immer ganz verständlich. Frau Griem hielt sich da schon eher an den neuen Roman, verriet jedoch Entscheidendes der Handlung, so dass ich die hochgelobte Spannung des Romans wohl selbst nicht mehr zu spüren bekomme. Trotz dieser Umstände zog mich sein neues Buch aufgrund der Themen in den Bann. Das Leben im Exil, die Demütigungen einer Flucht  und schicksalhafte Biografien dominieren in „The Childhood of Jesus“. Im Mittelpunkt stehen ein Mann und ein Kind im Alter von fünf Jahren. Wir erfahren weder woher sie kommen, noch welches Schicksal sie erleidet haben. Ich werde jetzt nicht weiter ausführen, was uns Frau Griem an diesem Abend noch alles erzählt hat – die Spannung wäre dahin.
J.M. Coetzee las an diesem Abend selbst. Die ersten Abschnitte in Deutsch danach wechselte er ins Englische. Dass kein anschließendes Gespräch zustande kam, lag wohl an ihm selbst. Er meidet sonst die Öffentlichkeit und laut Lektor mussten für diese Veranstaltung drei Einladungen ausgesprochen werden! 
 
Advertisements

»

  1. Ich wusste doch, dass Du dahinter steckst ;) Ja, SCHANDE habe ich von dir geschenkt bekommen und du wirst es kaum glauben aber neben deiner Unterschrift ziert jetzt auch die Signatur Coetzees das Buch. Nachdem was ich über deine Titelauswahl gelesen habe, entscheide ich mich spontan für ELISABETH COSTELLO. Obwohl mich das neue Buch von ihm auch sehr reizt – wir werden sehen.

    Ich wäre auf elitär gar nicht gekommen. Woran machst du das genau fest? SCHANDE war für mich sehr schonungslos, direkt und die Verhältnisse anprangernd.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Ich glaube, SCHANDE habe ich Dir geschenkt. Ich empfehle voller Bewunderung ELISABETH COSTELLO und LEBEN UND ZEIT DES MICHAEL K. und WARTEN AUF DIE BARBAREN und und und. Ich finde sein Werk wunderbar klug, außerordentlich und rigoros. Eine andere Sichtweise, würde sein Werk, unter Umständen als elitär bezeichnen. Ja, es ist elitär und das ist auch gut so :-).

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Liebe buechermaniac,

    ich habe deinen Beitrag noch sehr gut im Gedächtnis. Du warst damals sehr angetan von J.M. Coetzee. Natürlich bin ich dankbar und froh ihn live zu erleben aber danach kam dann doch auch ein bisschen die Enttäuschung. Da war er nun schon mal da und man hört kein einziges Wort von ihm nur eben den vorgelesenen Teil des Buches. Naja nun warten wir alle auf das Buch.

    Liebe Grüße
    Die Bücherliebhaberin

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Du hast ihn also auch erleben dürfen, wie ich vor fast einem Jahr. Bei Coetzee muss man einfach schon froh sein, wenn er überhaupt auftritt und aus seinen Werken liest. Auch wenn er danach keine Fragen beantworten mag, ist es grossartig, wenn man ihn einmal erlebt hat.

    LG buechermaniac

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Ich habe bis jetzt nur sein wohl bekanntestes Buch „Schande“ gelesen. War aber tief beeindruckt und zugleich gespannt auf sein weiteres Werk. Den neuen Roman werde ich mir auf jeden Fall zulegen. Was kannst du mir den noch empfehlen?

    Liebe Grüße
    Die Bücherliebhaberin

    Gefällt mir

    Antwort
  6. sein literarisches Werk ist großartig&auch auf dieses Buch freue ich mich sehr.

    Gefällt mir

    Antwort

Und was sagst du dazu ...?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: