Ein Quartal voller Höhepunkte

Das erste Quartal des neuen Jahres startet einfach fantastisch. In meiner Begierde Literatur auch zu erleben, habe ich recherchiert, wer in den nächsten Wochen in und um Frankfurt seine Bücher aufschlägt. Zusammengekommen ist eine kleine aber feine Liste mit vielen interessanten Schriftstellern. Christoph Hein, Ingrid Noll und Javier Marias habe ich zwar schon bei anderen Veranstaltungen gesehen aber auch ein zweiter Blick lohnt sich. Gespannt bin ich auf Benedict Wells, Judith Schalansky und den ungarischen Schriftsteller Péter Nádas.
Eugen Ruge
liest aus „In Zeiten des abnehmenden Lichts“
Wann: 19.01. 20:00 Uhr
Wo: 1822-Kundenzentrum, Frankfurt 

Weltempfänger: Arabische Literaturtage

mit Deeb, Abbas Khider, Boualem Sansal u.a
Wann: 20.01. – 21.01. jeweils 20:00 Uhr
Wo: Literaturhaus Frankfurt
Benedict Wells
und Christina Maria Landerl und Albrecht Selge
Wann: 26.01. 19:30 Uhr
Wo: Literaturhaus Frankfurt
  Christoph Hein
liest aus „Weiskerns Nachlass“
Wann: 07.02. 20:30 Uhr
Wo: Romanfabrik, Frankfurt

Judith Schalansky
liest aus „Der Hals der Giraffe“
Wann: 09.02. 19:30 Uhr
Wo: Villa Metzler, Frankfurt
Ingrid Noll
liest aus „Ehrenwort“
Wann: 23.02. 20:00 Uhr
Wo: Stadtbücherei, Dreieich
Péter Nádas 
liest aus „Parallelgeschichten“ 
Wann: 02.03. 19:30 Uhr
Wo: Literaturhaus Frankfurt 

Javier Marías 

liest aus „Die sterblich Verliebten“

Wann: 21.03. 19:30 Uhr
Wo: Literaturhaus Frankfurt 

Natürlich berichte ich dann hier auf glasperlenspiel13 von meinen Eindrücken und vielleicht finden sich ja auch Gleichgesinnte.
Advertisements

5 Comments

  1. Ja, als Wahlfrankfurterin kannst du das literarische Leben durchaus genießen. Was ich mich aber anfangs doch etwas abschreckte, waren die Wahnsinnspreise (teilweise 10 EUR und mehr) für eineLesung. Das kannte ich aus Leipzig überhaupt nicht.
    Bei Ruge werden wir uns dann sicher sehen :)
    LG

    Gefällt mir

  2. Eine schöne Liste hast du da zusammengetragen. Einige waren mir selbst schon gefallen, wie Benedict Wells, von dem ich zwar noch nichts gelesen habe, aber über den alle Blogger so begeistert reden, dass ich doch mal Lust hätte, ihn zu entdecken. Andere Termine wiederum sind mir entgangen, wie Judith Schalansky, deren Buch ohnehin schon auf meiner Liste steht – danke also für die wertvollen Hinweise.

    Ja, durchaus, so kann ich mein neues Leben als Wahlfrankfurterin genießen! :)

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu ...?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s