Gabriel García Márquez "Das Leichenbegängnis der Großen Mama"

Erst vor kurzem habe ich das Hörbuch für mich entdeckt und darüber berichtet, wie es dazu gekommen ist. Diese Premiere habe ich mit Gabriel García Márquez und seiner Erzählung „Das Leichenbegängnis der Großen Mama“ gefeiert. Jan Josef Liefer, der Sprecher, hat es tatsächlich geschafft mich in eine andere Welt zu entführen. Leider war die Erzählung an sich überhaupt nicht mein Fall, da es im eigentlichen Sinne keine wirkliche Handlung gab. Es ging ausschließlich um das Leichenbegängnis der Großen Mama – gespickt mit unzähligen Beschreibungen und Darstellungen der einzelnen Protagonisten. Márquez umreißt kurz die Familienchronik der Großen Mama, beschreibt deren Besitztümer und die Reaktionen auf ihren Tod. Daraufhin wird der Hörer mit den Vorkehrungen für das Leichenbegängnis vertraut gemacht und erfährt zudem, wer zu diesem Ereignis erscheinen wird und wie das Leichenbegängnis selbst von statten geht. Tja und dann ist auch schon Schluss.

Fazit: Márquez wird demnächst wieder gelesen und dann auch nur die dicken Wälzer.

Advertisements

3 Comments

  1. Ich fand „Nachtzug nach Lissabon“ auch als Buch sehr gut. Kann mir aber vorstellen, dass das Hörbuch ebenfalls viel hermacht! An Christa Wolf komm ich nachwievor nicht ran – da gebe ich mir noch ein bisschen Zeit. Der Nachruf von Stefan Heym klingt dafür hochinteressant und ist schon notiert.
    Vielen Dank liebe l.

    Gefällt mir

  2. als Buch naja, als Hörbuch toll: Nachtzug nach Lissabon. Und immer wieder gern Medea.Stimmen, gelesen von Christa Wolf selbst, und der Nachruf von Stefan Heym, aus seinem Munde. viele Grüße, l.

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu ...?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s